Untenstehend lesen sie ein Brief vom 13.04.2018 an die

Stv. Generalsekretärin der CSU

Dietrich Röder

Schießstattstr. 16a

 

83024 Rosenheim

 

 

 

 

Betrifft

 

Krieg und Frieden

 

Dieses Schreiben wird öffentlich gemacht

 

 

 

Sehr geehrte Frau Ludwig,

 

als ich gestern von dem Tweet des amerikanischen Präsidenten erfuhr stockte mir der Atem.

 

Mir war klar: Wenn die Eliten in den USA und Europa so weitermachen haben wir bald einen Atomkrieg in Europa.

 

Ich bin kein rachsüchtiger Mensch. Rache, Vergeltung sind Kategorien in denen manche elitäre Kreise zu denken scheinen. Aber sollte es zu einem Krieg kommen wünsche ich schon jetzt den Verantwortlichen einen ebenso langsamen und grauenvollen Tot wie es Millionen von unschuldigen Menschen in Europa erfahren würden.

 

Im Einzelnen:

 

Es fällt auf dass seit einigen Jahren eine wahre Hetze gegen Russland und seinem kürzlich mit überragender Mehrheit wiedergewählten Präsidenten geführt wird.

 

In unserer „unabhängigen“ Presse werden Tatsachen unterschlagen. Fakten werden negativ konnotiert so das der Eindruck entsteht Russland sei ein aggressiver Staat der seinen Einflussbereich auch mit illegalen Mitteln unter Verstoß gegen das Völkerrecht erweitern wolle.

 

Ein Blick auf die Landkarte weißt aus dass das Gegenteil der Fall ist.

 

Zitat US General Wesley Clark: „Wir werden sieben Staaten in fünf Jahren zerstören“

 

Gemeint sind: Irak, Libyen, Libanon, Syrien, Somalia, Sudan und Iran.

 

Die Nato, als aggressives Angriffsbündnis, wurde nach Osten erweitert. Da wo die US Amerikaner mit ihrem Militär einmarschieren hinterlassen sie Tot, Unfrieden und Terror.

 

Die tendenziöse Berichterstattung über den Flug MH17, die Krimkrise bei der eine überwältigende Mehrheit der Bevölkerung Putin unterstützt sind nur zwei Beispiele für eine pro Amerikanische und Anti Russische Berichterstattung.

 

Auch im Sport scheint es weltweit allein Russland mit seinem „Staatsdoping“ zu sein welches zu illegalen Substanzen greift. Über Einsatz von illegalen Substanzen westlicher Sportler erfährt man, obwohl es sie gibt, wenn überhaupt nur untergeordnet, am Rande etwas.

 

 

Nun wird der Fall Skripal durch die Medien aufgebauscht, geschürt mit unbelegten Behauptungen einer Frau Theresa May.

 

Ich hörte damals zufällig B5 Aktuell als der Anschlag geschah.. Innerhalb von nur zwei Stunden gab es drei unterschiedliche Namensnennungen von den angeblich verantwortlichen Gruppen / Organisationen die für den Giftanschlag verantwortlich sein sollten. Die vorschnellen Meldungen stimmten nur in einem Punkt überein. Es kam aus Russland. Beweise für diese Behauptung gab es damals wie bis heute nicht.

 

Da ich beim Thema Gift bin.

 

Auch die angeblichen Giftgasanschläge in Syrien werden Präsident Assad, der der legal gewählte Präsident seines Landes ist, in die Schuhe geschoben.

 

Es gibt aber auch hier keine Beweise. Im Gegenteil. Wenn man sich die Frage stelle „Wem nutzt es“ so muß man zur Antwort kommen, es nutzt Assad keines Falls. Im Gegenteil. Es nutzt potenziellen Kriegstreiben, Assad schadet es.

 

Auch hier wurde eine Kriegsfront gegen Assad und seinem Verbündeten Russland aufgebaut.

 

Aber bitte nehmen sie zur Kenntnis: Russland ist, anders als sie USA, legal in Syrien. Es wurde von der Syrischen Regierung zu Hilfe gerufen nachdem die USA in Syrien aktiv wurde.

 

Die USA führen hier einen nach Völkerrecht illegalen Angriffskrieg gegen einen souveränen Staat.

 

Auch diese Tatsache wird in der Berichterstattung durch unsere „Qualitätsmedien“ regelmäßig unterschlagen.

 

Ein Zusammenhang zwischen der Kriegspolitik der USA und den Flüchtlingsströmen, auch nach Deutschland, wird weder von unseren politischen Führern noch von unserer „Staatspresse“ kommuniziert.

 

Wozu auch. Gemäß unserer „Großen Vorsitzenden“ Angela Merkel haben wir ja eine marktkonforme Demokratie in der Meinungsfreiheit auf die Frage reduziert wird ob ein Telefon von Apple oder Samsung das bessere ist.

 

Das schlimme ist nicht nur dass die Bevölkerung in Deutschland durch verzerrende Berichterstattung in die Irre geführt wird, sondern das sich auch die aktiven Mitglieder von politischen Parteien und Organisationen davon blenden lassen.

 

Der öffentlich rechtlichen Rundfunk berichtet schon lange nicht mehr neutral und objektiv.

 

Beschwerden dagegen werden regelmäßig mit fadenscheinigen Hinweisen zurückgewiesen.

 

So hat alleine der ehemalige Tagesschau Redakteur Bräutigam und sein Kollege Klinkhammer über 200 detailiert begründete Beschwerden eingereicht.

 

Sie wurden allesammt von bestochenen Rundfunkräten abgeschmettert.

 

Warum sage ich bestochen? Ich sags mal kurz und pauschal. Wer für sowenig Leistung und Arbeitsaufwand so fürstlich bezahlt wird erhält keine leistungsgerechte Bezahlung sondern ein Schweigegeld.

 

(Ja sie können versuchen mich wegen Verleumdung anzuzeigen)

 

Es tobt eine Propaganda Schlacht die sich gegen das friedliche Miteinander und für Sanktionen gegen Russland und letztlich für Krieg einsetzt.

 

Getreu des einflussreichen US Politikberaters Zbigniew Brzezinski der in seinem Buch „Die einzige Weltmacht“ fordert das Deutschland und Russland immer Feinde sein müssen, lassen sich sogar deutsche Politiker für dieses Ziel missbrauchen.

 

So ist man bereit zu denken das Artikel 20.4 GG zur Anwendung kommen muß.

 

Wer sich vorurteilsfrei mit der Berichterstattung über Syrien beschäftigt kann zu keinem anderen Ergebnis kommen als das es sich hier um eine Propagandaschlacht handelt.“Weißhelme“ mit Kindern auf dem Arm, oder von ihnen gefälschten Bildern von angeblichen Giftgasopfern ist nur die Spitze eines Eisberges.

 

Ich kann nur allen politisch interessierten Menschen raten sich auch abseits der seit Jahrzehnten etablierten und faulig gewordenen Medien zu informieren.

 

Es gibt nur wenige Mahner und bedächtige Menschen die der sprichwörtlichen Verrücktheit der Eliten aufklärende Worte entgegenhalten.

 

 

Da sie, Frau Ludwig, in der CSU tätig sind möchte ich ihnen nur ihre Unionskollegen Willy Wimmer oder

 

Dr. Rothfuß nennen, von denen ich den Eindruck habe dass sie sich ganzheitlich Informieren und daher auch zu nachvollziebaren Schlüssen kommen.

 

Diese Herren kommen zu dem Ergebnis das ein partnerschaftlicher Austausch mit Moskau besser für Deutschland und Europa ist als Verleumdung und Kriegshetze wie sie auch von Teilen der CSU und auch der Bundeskanzlerin befördert werden.

 

Ich hätte gerne von ihnen gewusst was sie persönlich sowie ihre Partei in der unmittelbaren Zukunft für die Friedenssicherung in Europa zu unternehmen gedenken.

 

Mit Gruß

 

Dietrich Röder

 

Das Antwortschreiben von Frau Ludwig war so langweilig und nichtssagend wie wohl nur Politiker in der Lage sind zu schreiben.

Daher ist es mir die Mühe nicht Wert es hier wieder zu geben.